Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Montag, 2. Mai 2011

Erste Top-Ten-Platzierung der Saison

Eine Meisterleistung war es aber gewiss nicht. Platz 6 von 14 Startern in Lichtenstein, vom Solosieger (der sich schon in der ersten Runde absetzte) überrundet worden. Schnitt am Ende: Mickrige 35,1 km/h. Der Kurs war überraschenderweise eher was für Kletterer. Zwar war die Steigung nicht steil, aber wenn man da jedesmal so hochpowern muss, dann wird auch der flache und abfallende Teil der Runde nicht gerade zum Zuckerschlecken.

Die Zeit ist momentan knapp, ich will aber morgen das Trainings-Kriterium in Kulmbach reinquetschen. Drum muss ich auch wegen dem Video noch vertrösten - das kommt vielleicht morgen oder spätestens übermorgen. Ist aber auch nicht sonderlich spektakulär. Sieht eher wie eine Art Zeitfahren aus ... kaum Action ... naja. Schon etwas verwunderlich, dass nur 14 Fahrer am Start waren. Eine Woche zuvor am Sachsenring, der keine 20 km entfernt ist, waren es noch zehn Mal so viele Fahrer. Wo haben die sich bloß alle versteckt? Kriterien mit so wenig Startern sind halt immer der gleiche Schrott: Die Asse heizen gleich in der ersten Runde los als ob es kein Morgen mehr geben würde - und nach wenigen Runden ist das Feld komplett zerrissen, weshalb sich auch kaum noch etwas tut. Mit mehr Fahrern bleibt das Hauptfeld noch etwas länger zusammen und die Rennen laufen taktischer. In Altenburg sollte es dann wieder genau so ein taktisches Kriterium geben, hoffe ich doch ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten