Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Mittwoch, 8. September 2010

Rad-Checkup

Wer bei den vergangenen Rennen in Thüringen neben mir fuhr, der vernahm wohl immer so ein Klicken von meiner Kette - das ist jetzt behoben. Auch das Hinterrad hat mir Uli so bearbeitet, dass das leichte seitliche Wackeln weg ist. Trotz des Rad-Checkups durch den Fachmann bin ich danach aber keineswegs gleich wie eine Feder über die ekligen Hügel zwischen Amberg und Sulzbach geflogen. Da die Zeit nicht drängte, fuhr ich heute nämlich nicht die vielbefahrene Strecke, bei der ich flach fahren kann, sondern nahm einen Umweg über die Dörfer. Und das alles erinnerte mich noch einmal daran, warum ich östlich von Sulzbach nie im Einzeltraining unterwegs bin - die Gegend ist einfach zum kotzen. Sowohl vom Streckenverlauf her, also auch vom Ambiente.

Ja, da bin ich ganz froh, dass ich vorgestern mal wieder im Pegnitztal unterwegs war. Das war wirklich sehr erfrischend für den Kopf - und die Baustelle in Hartenstein ist endlich weg! Ich kann zwar nicht sagen, was man gebaut hat, aber die ehemals gute Straße ist jetzt kleinen grauen Steinplatten gewichen. Das sieht spontan einfach nur nach Verschwendung von Steuergeldern aus, stört mich fahrtechnisch aber nicht. Hauptsache kein Rollsplit - denn der begegnet mir momentan an viel zu vielen Stellen. An einigen macht der Rollsplit ja durchaus Sinn - aber an den meisten fragt man sich einfach nur "WTF?"

Hmmm ... ich glaube, ich baue den Blog dieser Tage etwas um ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten