Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Samstag, 25. Juni 2011

EZF Vereinsmeisterschaft

Heute war die Vereinsmeisterschaft im Einzelzeitfahren angesagt. Bericht: Ich fuhr los, ich kam an. Was soll man großartig zu einem EZF sagen? :)

Platz 5 war ganz gut, aber es fehlten auch locker fünf Fahrer, gegen die ich normalerweise keine Chance gehabt hätte. Zumal wir ja unter EZF-Regeln fuhren, nicht unter Napoleoncup-Regeln, sprich: Ich stellte mich mit Normalo-Rennrad und Normalo-Helm den Leuten mit Zeitfahrmaterial. Allerdings wären die 4 Fahrer, die vor mir landeten, auch mit Normalo-Ausstattung vor mir gewesen.

Mit der Leistung war ich nicht wirklich zufrieden. Ich fuhr sehr unruhig, was aber auch an dem Kurs lag. Man hat kaum eine Rollerpassage, außer zum Ende hin. Die Strecke ist auch nach dem Anstieg rauf nach Waldhaus alles andere als flach. Man hätte ständig leichte "Unebenheiten", die jeglichen Roll-Rhythmus torpedieren. Ich hätte vielleicht stärker über diese Stellen "rüberdrücken" müssen, aber das haben die Beine auch nicht wirklich hergegeben. Mein Kraftproblem der letzten Wochen hält an, ich kann nur kleinere Übersetzungen mit hohen Kadenzen durchtreten, bei dickeren Übersetzungen bleibt der Tritt nicht lange rund. Jedenfalls war ich pulstechnisch nicht richtig ausgelastet, denn mit 166 lag ich unter meinen EZF-Werten des Vorjahres, wo ich 173 (City-Triathlon), 172 (Hirschbachtal) und 171 (Napoleoncup) hatte. Ich hatte diesmal auch 6% im G1-Bereich, was ja irgendwie gar nicht geht. Beim City-Triathlon und im Hirschbachtal war ich noch 100% im Wettkampfbereich. Und nicht zu vergessen: Beim Kriterium am Dienstag hatte ich ja auch 171! Also 166 bei einem EZF sind indiskutabel, da habe ich mich nicht richtig gequält. Aber das ist ja auch einer der Hauptgründe, weshalb ich normalerweise keine EZFs fahre: Ich kann mich einfach nicht dazu motivieren, im Endeffekt nur gegen mich selbst zu fahren. Ich brauche Gegner :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten