Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Montag, 14. Mai 2012

Videos Schleiz

Ich habe das Videomaterial hochgeladen. Einmal das Rennen, einmal die epische Siegerehrung ;)





Die Champions-Wertung, die unabhängige und einzige Jedermannrangliste Deutschlands für Hobby- und Jedermannrennen, wurde aktualisiert und ich habe jetzt meine erste Platzierung: Platz 203. Nach der Nullrunde durch das Sturzpech beim Auftakt in Cadolzburg, habe ich es also trotz allem schon recht flott fast in die Top 200 geschafft. Wirklich gute Ergebnisse waren ja eigentlich noch gar nicht dabei. Allerdings habe ich bisher auch bei jedem Rennen fast komplett andere Gegner gehabt. Das ist auch das, was ich speziell in dieser Saison bisher sehr schade finde: Man kann sich nicht gegenseitig pushen. Normalerweise macht es doch auch den Reiz aus, immer wieder den gleichen Kern an Fahrern zu treffen und von Rennen zu Rennen zu schauen, wie man sich im Vergleich zu den anderen Fahrern verbessert (oder eben auch mal verschlechtert). Einmal ist der eine besser, das andere man selbst. Solche Vergleiche mit den gleichen Fahrern geben einem Ergebnis auch eine andere Wertigkeit. Trifft man hingegen bei jedem Rennen auf ein komplett neues Fahrerfeld, tut man sich natürlich auch schwer, den Wert des Ergebnisses beurteilen zu können. Und das finde ich einfach schade ...

Ich wollte auch nochmals Werbung für das offizielle Kriterium in Kulmbach am 26.5. machen. Wer Kriterien bisher nicht gefahren ist, weil sie ihm "zu kurz" sind, der hat jetzt mal die Möglichkeit auf ein Kriterium, das schon fast Lizenzdistanz hat. Kriterien sind ja gerade aufgrund ihrer Kürze so hart zu fahren, weil eigentlich permanent Zug im Feld ist. Speziell bei den kleinen Hobbykriterien über 15 oder 20 km. Da handelt es sich schon eher um Ausscheidungsfahren, die fast Zeitfahr-Charakter haben können. Mit Windschatten ist da nicht viel. In Kulmbach aber wird vom Veranstalter ein absolutes Juwel für Hobbyfahrer angeboten! Ein Kriterium über 39 km mit 6 Wertungen und zusätzlichen Prämiensprints - da gibt es jede Menge Action, aber auch Taktik. Das ist der Unterschied zu den kurzen Hobbykriterien. Und der Spaß ist auch keineswegs schon nach 20 Minuten wieder vorbei. Wer Kriterien also sonst wegen der Kürze gemieden hat, der kann hier mal doppelt so lang wie sonst leiden ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten