Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Sonntag, 4. Juli 2010

Halbe Radlänge ...

In Altenkunstadt fehlte mir eine halbe Radlänge zum Paukenschlag, aber Maik Hamann war einfach der bessere Fahrer bei einem Rennen bei 38 Grad Celsius. Es mag am Wetter und am Deutschland-Spiel gelegen haben, aber es waren nur 8 Fahrer am Start. Doch was heißt "nur"? Neben Maik fand sich auch Seriensieger Henry Thiel nach, ich glaube, zweijähriger Pause wieder zum Doppel-Wochenende Altenkunstadt/ Strullendorf ein. Gleich zwei Siegfahrer, die bisher immer vor mir gelandet waren. Insofern bin ich froh, dass ich am Ende wenigstens erstmals Henry besiegen konnte und Zweiter wurde.

Der Schnitt lag bei 40,3 km/h, nachdem wir anfangs noch mit einem 39er Schnitt unsere eher lockeren Runden drehten. Maik war das Tempo aber zu niedrig, sodass er immer wieder angriff, bis sich schlussendlich das Trio mit Maik, Henry und mir löste. Von der Stelle an fuhren wir gleichmäßig durch, weshalb der Schnitt dann auf besagte 40,3 km/h anstieg.

So, das war's in aller Kürze. Ein Video folt zusammen mit dem Strullendorf-Video. Hmmm ... in Strullendorf regnet es hoffentlich nicht. Auf jeden Fall muss mich wieder mit den gleichen zwei Siegfahrern rumärgern, also wird es keinen Deut einfacher. Aber wer weiß? :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten