Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Teams 2018

Team 2018

2018 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Freitag, 2. März 2012

Seitenliniert

Um voll im Trend der Anglizismen zu liegen, habe ich mal das englische "sidelined" in grässlichstes Denglisch "übersetzt" und diesen Artikel unter diesen Titel gesetzt. Ich kann nämlich momentan nur eingeschränkt trainieren. Eventuell muss ich sogar etwas mehr Zwangspause als lieb einlegen - damit das Knie wieder voll belastbar wird. Nach dem letzten Tennis-Match am Dienstag habe ich nämlich Probleme mit dem Knie. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm wie 2009 ist, als ich drei Monate "seitenliniert" war ;)

Insofern ist jedenfalls klar, dass meine Form nicht so toll sein kann. Genau genommen ist es so: Ich bin 2 km/h langsamer als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr, dafür aber 2 kg schwerer. Na super, was? ;)

Jetzt muss erst mal die Flüssigkeit im Knie weg, damit ich es auch wieder voll belasten kann. Der Doc hat mir Angst gemacht, als er von bis zu 4 Wochen sprach. Im Gegensatz zu 2009 kann ich vorerst wenigstens weiter radeln - auch wenn ich nur kleine Gänge treten kann. Das schränkt mich beim Formaufbau natürlich zum Teil ein, Antritte kann ich derzeit gar nicht trainieren. Dafür müsste ich ja "anreißen", aber solche Belastungen soll ich dem Knie derzeit nicht zumuten. Auch steile Rampen darf ich mich gerade nicht hochquälen. Also mal schauen, ob ich dann überhaupt in Karbach starten werde. Sollte der Formaufbau nämlich nicht hinhauen, muss ich leider den Rotstift bei dieser ohnehin schon kurzen Saison ansetzen. Auch die Serie in Kulmbach würde dann sehr fraglich sein ... :(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen