Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Samstag, 24. März 2012

Nie wieder Blind Date, nie wieder Neuseenclassics!!!

Ich hatte ja schon vor einigen Wochen gesagt, dass ich mich nicht auf den Blind-Date-Tarif für die Neuseenclassics hätte einlassen sollen. Damals hatte man mir per Mail die damaligen Planungen für die "Kurz-Kurzstrecke" mit 50 km und Startzeit 10 Uhr mitgeteilt. Ob es diese Planungen jemals wirklich gegeben hat, wissen nur die Organisatoren, aber wie aus solchen Planungen dann nur 30 km und eine Startzeit 7:30 Uhr werden kann, das ist mir schlicht und ergreifend unerklärlich. Da kann man mal eben locker die halbe Nacht streichen, weil man übernachtet ja schließlich nicht direkt in der Startaufstellung. Anfahrt, Umziehen, Nummer+Transponder abholen - an Warmfahren will ich um die Zeit ohne Beleuchtung gar nicht denken. Mehr als ein Kaltstart, der einem verkrampfte Muskeln garantieren würde, ist da kaum drin.

Ist aber auch meine eigene Schuld, das gebe ich zu. Schließlich hatte ich schon früh gelernt: Man muss IMMER die OFFIZIELLE Ausschreibung abwarten, bis wirklich klar ist, was geplant ist. Zumindest im Hobby- und Jedermannbereich. Doch selbst dann kann sich noch einiges ändern. Da könnte ich spontan mehrere Rennen nennen, wo man uns in der Startaufstellung die traurige Wahrheit vertickerte, dass das ausgeschriebene Rennen in Wirklichkeit viel kürzer ist. Obwohl ich das alles wusste, habe ich mich auf den Blind-Date-Tarif eingelassen. Eigene Dummheit - ich gebe es zu! Macht den Nelson und zeigt mit dem Finger auf mich - ich habe es verdient! :(

Ob ich also tatsächlich dort starten werde, weiß ich jetzt noch nicht. Ich habe dem Radsportteam Reichenbach halt mein Wort gegeben und hatte mich auch riesig drauf gefreut für das Team mit den schwarzen Trikots zu fahren Und wer will abstreiten, dass schwarze Trikots in der Landschaft der Jedermann-Teams selten sind?!? Alle anderen schwarzen Trikots sind nur billige Kopien :P

Es geht halt jetzt vor allem um die Logistik, wenn man so will. Wie schaffe ich es bis 7:29 Uhr in die Startaufstellung in Zwenkau, ohne dabei zum Zombie zu werden? Die Nacht durchmachen? Hört sich für mich fast am plausibelsten an ... aber auch sehr ungesund ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten