Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Samstag, 24. März 2012

Der Frühling lässt sich nicht vertreiben ...

... in der Oberpfalz aber sehr wohl! Die Überschrift dieses Blog-Eintrags habe ich einer Wetter-Seite entnommen. Nachdem es gestern bereits am späten Nachmittag munter zu regnen begann, sollte sich das heute wiederholen. Ich stand also vor wenigen Minuten schon nach der Verdauung des Mittagessens vor der Tür, um eine kurze Sprinteinheit zu absolvieren - meine erste Sprinteinheit der Saison. Kaum hatte ich die Tür aber zugeschlagen, bekam ich auch schon die ersten Tropfen ab. Der Blick in "Tropfrichtung" offenbarte statt eines heller werdenden Himmels einen dunkler werdenden. Also Schlüssel aus der Rückentasche genommen, Tür wieder aufgesperrt und "Kommando: Marsch zurück!"

Regnet jetzt munter vor sich hin, die Straßen sind nass. Na toll. Und auch wegen solcher Geschichten kann man als Hobbyfahrer nicht immer "nach Plan" trainieren. Muss man meiner Meinung nach auch nicht. Für einen ambitionierten Lizenzfahrer und natürlich für einen Profi gilt das nicht. Da sollte man sich dann auch bei nicht zu wildem Regen an den hochwissenschaftlichen Trainingsplan halten. Beim Blick nach draußen bin ich einfach froh, dass ich nur ein Hobbyfahrer bin. Dennoch hätte ich heute gerne mein erstes Sprinttraining absolviert ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten