Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Freitag, 5. August 2011

Ring frei zum letzten Saisondrittel

Ein Monat der relativen Pause ist vorbei und morgen steht das "Nach-Tour-Kriterium" in Bamberg an. Allerdings muss mich der Veranstalter nicht extra teuer entlöhnen, damit ich dort mitfahre. Auch wird dort besserer Sport geboten, denn im Gegensatz zu den abgesprochenen Show-Kriterien mit Evans, Martin & Co sind Rennverlauf und Podestplätze bei uns NICHT schon vorher klar. Wir sind ja schließlich auch im Radsport und nicht beim Wrestling ;)

Wie spannend das Hobbyrennen aber tatsächlich wird, ist wieder die andere Frage. Auch wenn bei uns der Rennverlauf nicht wie bei den Nach-Tour-Kriterien der Profis abgesprochen ist, so darf man dennoch davon ausgehen, dass Maik wieder auf 1 und Lukas auf 2 landen werden. Um Platz 3 streiten sich wohl Klaus und Thomas. Mal sehen, was ich als Einzelstarter auf der Suche nach der Form anrichten kann. Die Motivation ist jedenfalls nicht sonderlich hoch, denn letztes Jahr war ich ja schon Dritter. Da meine Ziele aber stets eine Verbesserung darstellen, kann ich mir für morgen kein realistisches Ziel setzen. Eigentlich wollte ich die Lücke zu Maik und Lukas in dieser Saison schließen, stattdessen ist sie aber noch größer geworden. Also keine großartigen Prognosen - einfach nur einen Schnitt von (klar) über 40, dann wäre ich schon zufrieden. Meine nächsten realistischen Ziele setze ich mir für andere Rennen ...

Zum Beispiel für Nürnberg: Heute konnte ich mit Maik und Thomas die Strecke abfahren. Das war auf jeden Fall wichtig, denn speziell die erste Steigung nach Kalchreuth war völlig anders als ich erwartet hatte. Mal sehen, wie das am 4. September klappen wird.

Noch zwei Dinge: Wenn man sich für ein Rennen anmeldet, sollte man sich vergewissern, dass die Marke des Sponsors bei Nennung des Teamnamens nicht unter aktivierter Feststelltaste eingegeben wird. Das gilt ja im Internet als SCHREIEN und ist dann eher negative Werbung für die betroffene Marke - zum Glück handelt es sich nicht um die Marke unseres Team-Sponsors ;)

Die andere Sache: Ich wollte nun nicht unbedingt um Stimmen betteln. Für die Wahl zum Jedermannfahrer des Jahres nominiert zu sein, finde ich schon toll genug. Aber: Letzter werden will ich nun auch wieder nicht, also ... bitte-bitte-bitte-mit-Zucker-oben-drauf ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten