Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Sonntag, 14. August 2011

Podestplatz in Kulmbach!

Ich sage ja immer wieder, dass Platzierung und Leistung zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Die beste Leistung meiner Karriere hatte ich heute eher nicht, aber schlecht war sie dennoch nicht. Auch das Fahrerfeld war zwar klein, aber fein. Mit einem ehemaligen B-Fahrer sowie zwei der "üblichen Verdächtigen" (Thomas Schmalz und Klaus Hofmann) konnte ich in der Endabrechnung gleich drei Fahrer hinter mir lassen, die in dieser Saison bzw. im Falle des ehemaligen B-Fahrers beim letztjährigen Napoleoncup eigentlich sonst vor mir landeten. Dabei muss man aber auch sagen, dass ich Thomas und Klaus schon in Bamberg letzte Woche hinter mir lassen konnte. Heute war das aber härter erkämpft, denke ich, aber bevor ich noch mehr zum Rennen schreibe und das Video hochlade (morgen oder übermorgen), erstmal nur die Kurzinfos:

Den anvisierten Schnitt von über 40 km/h hielten wir im Hauptfeldchen leider nur in den Anfangsrunden, am Ende waren es nach viel Bummelei und vor allem vielen "Spielchen" nur noch 39,5 km/h. Der Kurs ließ sich aber speziell durch die Gegengeraden, die einer Buckelpiste glich, nicht so flott fahren wir noch 2008. Die Gegengeraden ging wirklich übelst in die Beine. Den anvisierten Schnitt habe ich also verpasst, aber die erhoffte Podestplatzierung wurde erzielt: Platz 3 - in einem Jedermannrennen!!! Da Jedermannrennen sicherlich höher als Hobbyrennen zu bewerten sind, ist das definitiv meine beste Karriere-Platzierung. Okay, in Altenkunstadt war das dieses Jahr auch ein Jedermannrennen, aber es waren dennoch nur Hobbyfahrer am Start. Diesmal zählte ich immer einen aktiven Lizenzfahrer und eben einen ehemaligen B-Fahrer, der aber evtl. auch dieses Jahr als C-Fahrer unterwegs ist. Bin mir nicht sicher. Rene Sachse von den Speichen aus Gera.

Man muss sich aber auch mal folgendes durch den Kopf gehen lassen: Dieses Jahr war ich nur zwei Mal auf dem Podest (naja, mit dem als Trainingsmaßnahme ausgeschriebenen Jedermannrennen der Senioren 1 in Pförring drei Mal), aber das waren immer Jedermannrennen! Ist da ein Trend zu erkennen? Wenn ja, welcher wäre das?!? Mein Top-Speed im Sprint am heutigen Tage war übrigens 58,1 km/h, was ich auch "ganz nett" finde ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten