Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Sonntag, 6. März 2011

Erstes Gruppentraining der Saison

Das erste Gruppentraining der Saison ist absolviert und war ein bisschen ereignisreicher als es hätte sein müssen. Auf jeden Fall war es eine alles in allem lockere Einheit mit viel Gelaber bei schönem Radwetter, bei dem ich mit der Gruppe der aktiven Rennfahrer bei der RSG Lauf schon recht früh im Jahr ein Gastspiel tätigte. 2009 und 2010 schaute ich dort nur je 1x vorbei, konnte aber auch auch im letzten Jahr schon den Landkreis Forchheim auf meine Liste der Errungenschaften setzen. Dieses Mal ging es noch einige Kilometer durch den scheinbar so weit entfernten Landkreis, wobei am Ende dennoch "nur" 115 km auf dem Tacho standen. Geht schon.

Dieses Jahr werde ich dann vermutlich sogar ein zweites Mal vorbeisehen, denn das Jahr ist ja noch sehr jung. Vermutlich im Juli, denn da werde ich nach Lage der Dinge einen Monat lang eine Zwangspause haben, weil wieder mal weit und breit keine Rennmöglichkeiten auf dem Plan stehen. Die diversen Terminüberschneidungen machen sich im Juli Jahr für Jahr am schmerzlichsten bemerkbar. Die restlichen Monate sind ja trotz der trendigen Terminüberschneidungen gut gefüllt, nur im Juli muss ich Jahr für Jahr von einer Art Sommerloch im Straßenradsport sprechen. 2011 wird wohl keine Trendwende erleben.

Kann aber auch sein, dass ich schon nächstes Wochenende erneut ein Gastspiel im Nürnberger Land geben muss, um zu Gruppentraining zu kommen. Denn der Team-Wettbewerb beim Skisprung-Weltcup in Lahti fängt wohl 16 Uhr an. Da ist der Treffpunkt um 13 Uhr bei der RSG Vilstal wohl zu spät, um rechtzeitig zu Beginn des Team-Springens anzukommen. Und ich verpasse nunmal kein Skispringen - zumindest nicht im Winter!!! Das gibt mir also noch eine Kopfnuss für das Gruppentraining der kommenden Woche ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten