Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Sonntag, 2. Mai 2010

Um- und Reinfall in Karbach


Nachdem zunächst mein Rennrad wie von Geisterhand kurz vor dem Rennen umgefallen ist, der Lenker lädiert wurde und ich mir ob der Ansicht des Aufpralls des Vorderrads auch gleich den Kopf über die Carbonspeichen meiner neuen Laufräder zerbrach (wieso blieb ich meiner Voll-Aluminium-Linie nicht treu?!?), war das Rennen für mich gleich in der Anfangsphase gelaufen. Es sah während der ersten der drei Runden in Karbach danach aus, als ob unsere Gruppe gerade mal um den 18. Platz würde kämpfen können. Am Ende konnte ich aber noch Schadensbegrenzung betreiben und als Zwölfter ins Ziel fahren. Ich warte noch aufs offizielle Endergebnis, aber auf einer Ergebnisliste vor Ort wurde ich aus irgendeinem Grund auf Platz 11 gewertet, also einen Platz besser als ich eigentlich war. So oder so verpasste ich mein Ziel einer Top-Ten-Platzierung. Einen ausführlichen Bericht gibt auf meiner Sport-Website. Das Bild verdankt man Hans Will.



Ich habe jetzt erst mal die Nase voll vom Klettern und werde mich einem Trainingsblock widmen. Das nächste Rennen ist dann das erste Kriterium der Saison in Wartenberg, danach geht es wieder mit fleißigem Training weiter. Am 12./13.6. möchte ich mir beim Wochenende mit Gera und Greiz dann langsam eine konkurrenzfähige Form holen und diese am 20.6. in Hirschaid testen. Schließlich will ich Anfang Juli in Strullendorf bei meinem Lieblings-Kriterium gewinnen. Das scheint nach dem heutigen Rennen vielleicht etwas unrealistisch, aber das ist mir reichlich egal :p

Keine Kommentare:

Kommentar posten