Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Samstag, 15. Mai 2010

Idealerweise am gleichen Tag ...

... so oder so ähnlich kommt es mir manchmal vor, wenn einige Veranstalter zwei Rennen am gleichen Tag im "gleichen Dunstkreis" ansetzen. Die Terminplanung beginnt immer schon im Herbst des Vorjahres und wird im Winter dingfest gemacht. Damit Terminüberschneidungen vermieden werden, muss das so früh geschehen. Es gibt dann auch immer noch Terminkonferenzen, um Überschneidungen zu beseitigen. Also eigentlich sollte das dort geschehen. Ich war noch nie bei so einer Konferenz dabei und werde es wohl auch nie sein, aber ich stelle es mir eher so vor:

A: "Kann einer von euch beiden vielleicht auf einen anderen Termin ausweichen?"
B: "Nö. Da müssten schon die anderen ausweichen."
C: "Tja, das geht aber nicht. Wir haben schon alles auf diesen Termin ausgerichtet. Wenn ihr also nicht ausweicht ..."
B: "Tja, dann eben nicht ..."
A: "Hmmm ... tja ... hmmm ... also gut, dann lassen wir beide Rennen am gleichen Termin drin."

Am 20.6. finden zwei Rennen in Nordbayern statt: In Hirschaid und in Stadtlauringen. Da Hirschaid für mich nur eine knappe Stunde entfernt ist, während ich fast 2 Stunden nach Stadtlauringen bräuchte und dort auch die doppelte Startgebühr zahlen müsste, entscheide ich mich dann doch eher für Hirschaid. Ich würde mir auch doof vorkommen, wenn ich an Hirschaid zwei Mal vorbeifahren würde und wüsste, dass dort ein Rennen ist, ich dort aber nicht mitfahre, weil ich stattdessen lieber auf Weltreise fast bis nach Hessen gehe. Allerdings hätte ich vielleicht bei beiden Rennen starten können, wenn das Jedermannrennen in Stadtlauringen wie 2009 schon um 11 Uhr gewesen wäre. So hingegen würde es zu knapp werden. Und schwupps - schon kann man von zwei Rennmöglichkeiten nur eine wahrnehmen ...

Das gleiche in blau am 4.7.: In Nordbayern dürfte gegen 14 Uhr wieder das Hobbyrennen in Strullendorf beginnen, in Südwestsachsen bzw. im Vogtland steigt gegen 15:30 Uhr das kletterlastige Rundstreckenrennen in Coschütz. Zwei meiner Lieblingsrennen - beide am gleichen Tag, wie schon im letzten Jahr. Es ist ja schön, dass man in Coschütz scheinbar endlich einen festen Termin im Rennkalender gewählt hat statt das Rennen jedes Jahr zu einem anderen Zeitpunkt anzusetzen - aber wieso hat man dann kein freies Wochenende genommen?!? Nach dem 4.7. zeichnet sich der Juli - wie fast jedes Jahr - durch tote Hose aus, was Straßen-Radsport anbelangt. Auch in der zweiten Augusthälfte hätte man noch so schöne freie Wochenenden ...

Tja, aber was die Gründe der Veranstalter sind, die Fahrer immer wieder vor solch schmerzlichen Wahlen zu stellen, das erschließt sich mir einfach nicht. Aber wenn dann die Teilnehmerzahlen bei den Rennen hinter den Erwartungen zurückbleiben, dann vermutet man eher, dass es generell kein Interesse an Radrennen geben würde. Dass die Teilnehmerzahlen bei beiden Veranstaltungen kein neuer Rekord für die Veranstalter werden, kann ich aber jetzt schon sagen. Und der Grund dafür wird NICHT sein, dass kein Interesse an den Rennen bestehen würde ... *hust* Terminüberschneidung *hust* ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten