Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Teams 2018

Team 2018

2018 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Freitag, 6. Juni 2014

Trainingseindrücke

Gestern raste im Pegnitztal ein Krankenwagen an mir vorbei. Kurz darauf flog in Artelshofen ein Rettungshubschrauber über die Straße und landete neben der Pegnitz. Dort, wo der Hubschrauber über die Straße flog, lag ein toter Vogel in der Straßenmitte. Hmmm ... ob der Rettungshubschrauber den erwischt hatte?

Heute dann drei Situationen, bei denen Aufmerksamkeit gefragt war - weil die anderen Verkehrsteilnehmer unaufmerksam waren, um es freundlich auszudrücken. Erst lief mir fast ein Fußgänger ins Rad, weil er beim Überqueren der Straße nur in eine Richtung blickte. Komisch, das war nicht das erste Mal, dass ich dieses Phänomen hier in Bayern erleben musste. Als ich klein war, hat man uns in der Schule beigebracht: links - rechts - links, bevor man eine Straße überquert. Man sollte also drei Mal die Augen aufmachen. Was bringt man den Kindern in bayrischen Schulen bei, frage ich mich da? Das hätte einen ziemlich heftigen Zusammenprall gegeben. Glücklicherweise konnte ich bremsen und habe "HEEEY" geschrien, um den Tagträumer aufzuwecken. Als Dankeschön, dass ich ihm einen von ihm selbst verschuldeten schmerzhaften Zusammenprall erspart hatte, maulte er mich an. "Undank ist der Welten Lohn" - manche Leute sind einfach schlechte Vorbilder für Kinder. Beim Überqueren einer Straße nur in eine Richtung blicken und dann noch ausfallend werden, wenn größeres Unheil durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer verhindert wird. Das war übrigens keineswegs ein Halbstarker oder sonst was, sondern jemand, der eher einem Musterbeispiel für einen guten Bürger entsprechen würde. Genau solche Leute sind aber die schlimmsten...

Ein paar Sekunden (!) später kam mir ein Auto entgegen, das eine Radkappe verlor. Die rollte quer über die Straße. Ein paar Meter später fand ich eine weitere Radkappe. Ich glaube, der Verlust dieser Radkappen hat den Fahrzeugführer gar nicht weiter gestört - waren eh nur zwei 5-Euro-Plastik-Radkappen. Aber was ist das für ein Vogel, der gleichzeitig zwei Radkappen verliert? Das kann doch kein Zufall sein...

Ein paar Minuten später wollte dann eine verträumte Autofahrerin von einem Parkplatz aus auf die Straße fahren. Als Radfahrer fährt man ja stets vorausblickend. Das sollte im Verkehr zwar JEDER Verkehrsteilnehmer tun, aber als Radfahrer tut man das natürlich noch etwas mehr, weil man wesentlich verwundbarer ist. Und da fiel mir auf: Die rollte schon Richtung Straße, blickte aber nur in die Gegenrichtung. Unglaublich! Gerade erst ein Fußgänger, der nur in eine einzige Richtung blickte, jetzt eine Autofahrerin. Ich hatte ja schon von dem Phänomen gesprochen, dass das ich das hier in Bayern immer mal wieder erleben muss, dass Leute nur in eine der beiden Verkehrsrichtungen blicken, aber innerhalb weniger Minuten gleich zwei solche schlechte Vorbilder für Kinder?!? Ich konnte zum Glück ausweichen, es kam auch kein Gegenverkehr. Ich blickte mich nochmal kurz um: Die Frau guckte mich entgeistert an, hat sich offenbar erschrocken. Das war wenigstens noch besser als bei dem Fußgänger, der mich anmaulte, weil ER einen Fehler machte und ICH schmerzhafte Folgen verhinderte.

Aber woran liegt das? Ich lebe natürlich schon lange nicht mehr im schönen Vogtland, also kann ich nicht sagen, ob die Leute dort auch so selbstmörderisch veranlagt sind, dass sie beim Überqueren der Straße nur in eine der beiden Verkehrsrichtungen blicken, aber da muss man sich echt nicht wundern, dass es immer mal wieder zu "tödlichen" Unfällen kommt, weil irgendwelche Leute plötzlich auf die Straße gegangen sind und Autofahrer dann nicht mehr bremsen oder ausweichen konnten. Das ist doch Wahnsinn! Lauter Selbstmörder...

Links - Rechts - Links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen