Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Teams 2018

Team 2018

2018 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Montag, 18. August 2014

Ja, biste deppert?!?

Nachdem das Wetter die letzte Woche gar nicht zum Radfahren einlud, drehte ich heute doch mal wieder eine (sehr) kleine Runde. Der starke Wind, die herbstlichen Temperaturen und der dunkle Himmel ließen das Fahren zur Qual werden, also absolvierte ich nur die kleinste meiner Trainingsrunden. Zunächst ging es größtenteils gegen den Wind, als ich dann bei Kirchenreinbach aber endlich Rückenwind hatte, erlebte ich etwas, das ich so noch nie erlebt hatte: Mir flog doch plötzlich ein Vogel gegen die Schulter! Von vorn kam scheinbar ein Spatz auf mich zugeflogen. Ich spürte dann ein Gewicht auf meiner Schulter, also musste das Viech dort geparkt haben. Ich blickt also auf meine Schulter - und fiel fast vom Rad! Das war kein Spatz, auch sonst kein Vogel - DAS WAR EINE MONSTER-HEUSCHRECKE!!! Was zur Hölle?!?

Die Annahme, dass mir ein Vogel entgegenflog, lag zunächst einmal daran, dass ich deutlich Flügel vor mir sah. Fledermäuse fliegen tagsüber vermutlich seltener herum, also denkt man da logischerweise nur an einen Vogel. Insekten haben normalerweise nicht so große Flügel. Keine Ahnung, wie dieses Viech so groß werden konnte. Ich sah in meinem ganzen Leben noch nie so eine große Heuschrecke, fast so groß wie ein Spatz! Einige Meter später am Ortsausgang von Kirchenreinbach saß dann noch ein Vogel (diesmal wirklich ein Vogel!) am Straßenrand, der durch mich wohl aufgescheucht wurde und wegflog - aber selten umständlich: Vom Straßenrand flog er knapp an meinem Vorderrad vorbei Richtung Straßenmitte. Ja, biste deppert?!?

Was lernen wir aus alledem? Genau: Lieber den Spatz in der Hand als die Heuschrecke auf der Schulter ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen