Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Samstag, 24. August 2013

Zollernalbtour - 1. Etappe

Satz mit X - das Niveau auf der Maxi-Distanz des Zollernalbtour ist trotz des überraschend kleinen Starterfeldes von nicht einmal 40 Fahrern dennoch ganz gut besetzt. Eine Menge Lizenzfahrer, eine Menge Tempohärte - und die haben die Leute auf der (für mich zu stark) ansteigenden Start/Ziel-Passage leider auch voll ausgespielt. Anfangs konnte ich den 39er Schnitt noch mitgehen, dann wurde das Feld durch einen Sturz im Kreisverkehr etwas seeeeeehr weit auseinandergezogen. Nochmal rangekämpft, aber dann dennoch auf der "Startsteigung" weggebrochen. Es bildete sich im Laufe des Rennens (20 km können ganz schön lang sein auf so engen, verwinkelten Kurs) dann eine etwas größere Verfolgergruppe, aber am Ende fraßen wir alle 1:02 Minute Rückstand auf die 17 Spitzenfahrer. Einer der Fahrer stürzte aber in der vorletzten Runde so schwer, dass er das Rennen nicht beenden konnte. Stattdessen wurde er abtransportiert, aber die Jury gab ihm die gleiche Zeit wie der Spitzengruppe. Vermutlich eine ähnliche 3-km-Regelung wie bei den große Rundfahrten?

Ich fahre ja diesmal für die Löwen aus Weimar als Gastfahrer mit. Mannschaftlich geschlossen glänzten wir auf den Plätze 21 (ich), 23 (Jonathan) und Hannes (24) - nur Tilman musste etwas aus der Reihe tanzen und fuhr mit der Spitzengruppe auf Platz 9 ins Ziel. Teamwertung gibt es irgendwie keine, aber sind wohl nur 2 Teams. Und "das andere Team" hat 3 Fahrer in Gruppe 1 gehabt. Daher haben wir jetzt 2:04 Minuten Rückstand in der Teamwertung - falls es die überhaupt noch gibt. Schon enttäuschend, wie der Jedermann-Boom abzuebben scheint. Vor 2 Jahren standen glaub noch 9 Teams in der Ergebnisliste und fast 90 Fahrer. Was ich aber mitbekommen habe, sind aber vor allem die guten Leute weiterhin am Start. War schon heftig und erinnerte mich eher an ein C-Lizenzrennen. Dort bin ich nach ähnlichen Distanzen bei der ersten schwierigen Phase weggebrochen.

Ursprünglich wollte ich auf den Flachetappen 1 und 3 auf Sprintsieg fahren, aber das kann ich vergessen. Auch die angestrebte Top-Ten-Platzierung in der Gesamtwertung wird nix, aber mal sehen, ob wir Tilman irgendwie unterstützen können, damit er heute gewinnt und das gelbe Trikot holt. Für mich hoffe ich wenigstens noch auf den Sprung unter die ersten 20.

Ach ja: Schnitt Spitze war 39 km/h, bei uns 38 km/h ... noch 'n paar Runden und die hätten uns überrundet. Wann wurde ich zuletzt überrundet? Hmmm ... also, mal abgesehen von Maik in fast jedem Hobby-Kriterium letztes Jahr ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten