Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Teams 2018

Team 2018

2018 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Dienstag, 13. Dezember 2011

Rennkalender 2012

Der Rennkalender für 2012 steht nun weitestgehend mitsamt der angebotenen Rennklassen. Nachdem die Rennveranstalter ihre Termine ja "eigentlich" bis Ende September schon auf rad-net eintragen sollten (manche pöhse Purchen haben das aber noch nicht getan), blieb eigentlich nur noch die Frage nach den Rennklassen, die in Bayern nun aber durch den Terminkalender auf der BRV-Website weitestgehend geklärt wurde. In Thüringen muss man sowieso nicht großartig rätseln, da ist ja sowieso schon seit Jahren klar, dass man statt C- und Hobbyrennen einfach Jedermannrennen durchführt - Ausnahmen bestätigen die Regel. Dieser Trend hält 2012 nun in Bayern Einzug - zumindest in Nordbayern. Die Suche nach Hobbyrennen in Nordbayern könnte auch die Suche nach dem Topf mit Gold am Ende eines Regenbogens sein. Allerdings gibt es einen großen Unterschied zu Thüringen: Aus irgendeinem Grund werden teilweise C- und Jedermannrennen bei der gleichen Veranstaltung angeboten!!! Sinn und Zweck der doppelten Startmöglichkeit für C-Fahrer erschließt sich einem da nicht so wirklich auf den ersten Blick ...

Aber sei es wie es sei. Die Szene-Landschaft steht vor einer Veränderung. Bei nur einem einzigen Hobbyrennen in meinem persönlichen Rennkalender wird die "Gefahr" einer Amateur-Lizenz zunehmend geringer, ähnlich wie in Thüringen. Auch als Hobbyfahrer kann man jetzt hier und da mal bei einem C-Rennen reinschnuppern, wenn man denn möchte - ohne dass man gleich ein ganzes Jahr lang riskiert permanent "Nummer [HOBBYFAHRER], bitte das Rennen beenden" hören zu müssen. Der ein oder andere Hobbyfahrer hat auch schon seinen Lizenzantrag ausgefüllt, andere folgen noch. Und ist es schlimm, wenn alles von Hobby zu Jedermann wird? Keineswegs! Die Jedermannklasse wird dann stattdessen zur inoffiziellen D-Klasse. Wer bei C-Rennen nicht mitkommt, fährt halt Jedermann. Es ist aber gut, wenn man die Möglichkeit hat sich bei C-Rennen mal selbst zu überprüfen. Da es keine Tageslizenzen gibt, gab es diese Möglichkeit bisher nicht. Nächstes Jahr ist also für viele Hobbyfahrer eine tolle Chance um mal zu sehen, wo sie denn eigentlich im Vergleich zu C-Amateuren stehen - denn das Auftreten von C-Fahrern bei Jedermannrennen ist nicht das gleiche wie bei C-Rennen! Das musste ich 2008 schon feststellen. Wenn man sich wirklich mit C-Fahrern vergleichen will, dann muss man dies eben auch bei einem C-Rennen machen, nicht bei einem Jedermannrennen ...

Zwei Dinge noch: Eine Amateur-Lizenz kann man zu jedem Zeitpunkt während der laufenden Saison beantragen und in der Gebührenordnung des BDR ist für 2012 eine "Jedermann-Karte" neu. Was es mit dieser ominösen Karte auf sich hat, wird sich noch zeigen. Vermutlich soll es zur Identifikation der Fahrer bei Jedermannrennen dienen, damit der BDR nicht mehr 2 oder 3 Profile für den gleichen Fahrer in seiner Jedermann-"Kilometerstatistik" erstellt. Diese Jedermann-Lizenz sollte es dann also auch hoffentlich indirekt dem Challenge-Magazin erleichtern, eine korrekte bundesweite Jedermann-Rangliste zu führen.

Ja, die Szene-Landschaft wird sich 2012 ändern ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen