Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Sonntag, 30. August 2009

Platz 4 in Meiningen

Das letzte Kriterium der Saison habe ich hinter mir und muss es wohl als "Erfahrung" abhaken, dass ich erstmals bei einem Kriterium meine Position bei der Schlusswertung nicht verbesser, sondern verschlechtert habe. Ich war bis zur letzten Runde ständig auf Kurs Rang 2, fiel dann aber ganz "grandios" noch auf Rang 4 zurück. Ich bin ganz froh, dass ich am 13.9. einen Spielauftrag als Schiri bekommen habe und nun nicht mehr überlegen muss, ob ich das Kriterium in Freising fahre. Kriterien kotzen mich einfach an. Ab nächster Woche fahre ich dann endlich "richtige" Rennen, also nicht nur ständig "am Anschlag im Kreis".

Der Schnitt lag übrigens bei 38,5 km/h und mein Top-Speed bei 62,7 km/h, was an dem welligen Kurs und Rückenwind in der abfallenden Anfahrt zur Wertungsabnahme lag. Ich konnte mit dem 10- bis 11-köpfigen Hauptfeld mithalten, aber wurde dennoch erstmals in dieser Saison überrundet. Nils konnte eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass er schon das Niveau erreicht hat, an dem ich immer noch (verzweifelt) arbeite: Lizenzniveau. Somit ist auch klar, dass ich 2010 zu 90 % wieder Hobby ("D-Klasse") fahren werde. Denn es ist doch so: bei einem Lizenzkriterium überrundet mich ungefähr nach Runde 15 herum nicht ein einzelner Spitzenreiter, sondern ein ganzes Hauptfeld. Und dann kommt in der Regel in der nächsten Runde die Durchsage "Der Fahrer mit der Nummer (meine Nummer) muss das Rennen beenden." - nein, danke! Und da ich vermute, dass Nils auch nächstes Jahr noch Hobby fährt, verliere ich auch den Kontakt zum Lizenzniveau nicht. Es sind Fahrer wie Nils und Rene, an denen ich erkennen kann, ob ich das Niveau für einen zweiten Versuch mit einer Lizenz habe oder nicht. Solange ich deren Tempo nicht mitgehen kann, ist das Ende der Fahnenstange für mich bereits im Hobbybereich ("D-Klasse") erreicht. Wenn ich gut durch den nächsten Winter komme, kann ich aber nächstes Jahr hoffentlich auch auf deren Niveau fahren. Das Fernziel wird also vermutlich "Lizenz 2011" heißen ...

Einen ausführlichen persönlichen Rennbericht zu Meiningen gibt es wie gehabt auf meiner
Sport-Website, 12 Pünktchen bekomme ich durch den 4. Platz auch in der Jedermannwertung des Challenge-Magazins hinzu und ein Video ist hier unten eingebettet. Es sei vielleicht auch mal erwähnt, dass es natürlich auch Videos in hoher Qualität gibt, die sogar etwas länger als 10 Minuten dauern. Aber bei youtube hat man eben so seine Einschränkungen ... dafür ist das Hosting aber umsonst ;)

Kommentare:

  1. danke fuer den schoenen bericht, hat spass gemacht zu lesen. Video ist auch super. bitte 2010 weitermachen :-)

    Ziel ist leicht ansteigend, fahr 14 statt 11 und du bist explosiver ...
    (Winter Kadenztraining)

    Chris

    AntwortenLöschen
  2. Du warst der Fahrer in gelb, oder? Habe mir gleich nochmal das Video angeschaut und da fiel mit etwas auf, dass ich während dem Rennen nicht mitbekommen hatte: du bist scheinbar schon seit Ende der 3. Runde im Wind gefahren, was dann wohl auch erklärt, warum du bei der ersten Wertung beim Sprint nicht wirklich dagegengehalten hast. In so einem Video gibt es eben doch immer noch etwas zu entdecken, was einem während dem Rennen entgangen ist ...

    2010, wie im Bericht erwähnt, steht Meiningen nur in Klammern im Rennkalender. Wegen knapp 20 Mal im Kreis fahren 240 km Anfahrt auf sich zu nehmen, das tut man nur ungern. Hildburghausen hingegen steht fest im Kalender ;)

    AntwortenLöschen