Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Freitag, 9. April 2010

Pegnitztal und Cadolzburg

Heute bin ich zum ersten Mal in dieser Saison wieder im Pegnitztal unterwegs gewesen. Ich habe zwar mit meinem Kletter-Training gerade erst angefangen, aber es war einfach eine Gefühlssache, dass ich heute dennoch meine Pegnitztal-Runde gefahren bin. Rauf nach Hartenstein habe ich ja da durchaus einen gewissen Anstieg zu überwinden, in Hartenstein selbst ist das 'ne ziemlich Rampe. Da ich heute aber nur GA gefahren bin, war das so direkt gar keine Option - aber vom Gefühl her hatte ich es mir einfach zugetraut. Und das war auch absolut korrekt, ich bin selbst im steilsten Abschnitt schön locker im mittleren G2-Bereich hochgefahren. Von so etwas konnte ich letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt nur träumen, denn da war ich noch am Meniskus verletzt ...

Die Meniskus-Verletzung endete damals in der Woche vom Rennen in Cadolzburg, wo ich als Zuschauer an der Strecke stand. Heute habe ich mich als Fahrer für das diesjährige Rennen in Cadolzburg angemeldet - für das Jedermannrennen, um genau zu sein. Okay, auch wenn meine Form aktuell schon ungefähr der Form vom Juli letzten Jahres entspricht, so ist ein schwieriges "Kletter-Rennen" wie Cadolzburg natürlich nix für mich. Ich will idealerweise unter die ersten 20 kommen, das wäre schon ganz okay. Vor allem aber nutze ich als "Entschlackung" nach der langen Rennpause und auch als Vorbereitung auf Karbach, das eine Woche später stattfindet. Vom Streckenprofil her sind beide Rennen durchaus vergleichbar, also wird Cadolzburg eine nette "Probe" für Karbach. Cadolzburg wird auch als Abschluss meines aktuellen "Kletter-Trainingsblogs" missbraucht, also werde ich "aus dem Training heraus" am Start stehen, wie man immer so schön (oder hässlich) sagt, wenn man schon vor einem Rennen nach einer Ausrede für ein schlechtes Abschneiden sorgen will. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten