Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Sonntag, 3. März 2013

Langsam geht's los ...

... mit der Grundlage für die Wettkampfsaison! Ja, ich weiß: Es gibt mittlerweile sehr viele Hobbyfahrer, die schon viel früher anfangen - habe ich die letzten Jahre über ja auch getan. Ich hatte nur den Eindruck, dass das nix brachte. Speziell nach meinen Erfahrungen aus letzter Saison denke ich, dass meine Form so oder so erst ab Juni kommt, also wieso sollte ich dann schon im November anfangen, wenn ich auch Anfang März anfangen kann? ;)

Die letzten beiden Tage ließen sich in der Sonne toll fahren. Gestern sah ich auch mehrere andere Leute auf dem Rennrad. Zwei davon sogar in einem Vereinstrikot: Zwei Fahrer von den Herpersdorfern. Die kamen innerhalb weniger Minuten aus entgegengesetzter Richtung. Ich dachte mir noch "Komisch ... wenn zwei aus dem Verein im gleichen Gebiet trainieren, wieso dann nicht zusammen?". Das ist ja ein Luxusproblem, das ich gar nicht kenne. Begegne ja nur Fahrer aus Vereinen, die nicht die RSG Vilstal sind. Also Fahrern aus Herpersdorf, der RSG Lauf und dem RSC Neukirchen. Selbst das Trikot von Team Guttenberger ist mir ja schon begegnet. Aber nochmal zu den Herpersdorfern: Meistens sah ich immer nur einen Einzelnen, aber mindestens einmal sah ich auch schon zwei im Doppelpack. Ich schätze mal, dass das diese beiden waren. Da werden halt beide spontan wegen des guten Wetters lostrainiert haben, aber da ich sie auch schon zusammen sah, trainieren die sicherlich auch gelegentlich zusammen. Und ständig zusammen zu trainieren ist ja auch nicht das Wahre, denn an individuellen Dingen arbeitet man eben am besten im Einzeltraining.

Und woran arbeite ich gerade? Ich bin zunächst mal froh, dass die 22er- und 23er-Schnitte scheinbar hinter mir liegen. Gestern und heute war ich mit 24er-Schnitt unterwegs - juhu! K1 und G2 steht vorerst auf dem Speiseplan. In der zweiten Märzhälfte will ich dann K3 und K4 hinzuschalten, im April kann ich hoffentlich 2, vielleicht sogar 3 Wochen Klettertraining machen. Je nach dem, wie es bis dahin mit den Grundlagen läuft. 2 Wochen Klettertraining sollten es aber schon werden, weil ich Ende April in Cadolzburg ja schließlich mit dem Hauptfeld mitkommen will. Und das ist jedes Jahr schwer, weil die Form bei einigen anderen Fahrern scheinbar schon früher kommt. Ich hatte das letztes Jahr ja auch versucht, bin aber mit diesem Vorhaben kläglich gescheitert. Die schönsten Rennen des Jahres sind ausgerechnet in der Zeit, in der ich einfach ständig nur hinterherfahre. Wenn ich doch nur wüsste, wie sich das umstellen ließe. Bei anderen klappt es ja auch jedes Jahr. Im April und Mai sind da einige richtig gut in Schuss, ab Juni/Juli bauen die dagegen schon langsam ab, während ich erst richtig in Fahrt komme. Aber zu dem Zeitpunkt gibt es halt fast nur noch Karusselrennen, also nützt mir das alles nix. Würde gerne tauschen ...

Was mir gestern übrigens noch neben den Herpersdorfern auffiel: Da kam mir im Lehental doch allen Ernstes eine Fahrerin entgegen, die ich noch gar nicht hier gesehen hatte. Die war aber kaum eine Freizeitradlerin, denn sonst wäre die trotz des besseren Wetters zum jetzigen Zeitpunkt gewiss noch nicht mit dem Rennrad unterwegs. Sie sah auch sehr durchtrainiert aus, das Lenkerband wirkte schon etwas älter. Im Hirschbachtal kam sie mir ein zweites Mal entgegen. Es gibt ja in der Gegend einige Triathletinnen, auch einige MTBlerinnen - nur Straßenfahrerinnen, die wettkampfmäßig orientiert sind, gibt es eigentlich nicht. Die gute Frau hatte aber kein MTB und auch keinen Zeitfahr-Aufsatz! Das war ein stinknormales Rennrad! Hat die vielleicht neu in der Region angesiedelt und ist tatsächlich eine Rennfahrerin?!? "Bei sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich bitte an ... MICH!!!" ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten