Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Freitag, 25. Februar 2011

Wie lange bleibt Rollsplit liegen?

Antwort: Lange!!!!!!!!

Heute war ich mal wieder auf einer meiner eigentlichen Standardstrecken unterwegs, die ich seit letzten Sommer wegen Rollsplits in einer kurvigen (!) Abfahrt (!!) gemieden hatte. Als ich durch Hegendorf in die Abfahrt reinfuhr, war das Schild, das vor Rollsplit warnte, zu meiner Freude auch nicht mehr zu sehen. Dennoch erkannte ich früh genug selbst, dass nur das Warnschild entfernt wurde, nicht aber der Rollsplit. Falls da jetzt jemand der Meinung ist, dass das doch Irrsinn sei - ja, das ist es auch!!! Scheinbar ging die Rollsplit-Mafia davon aus, dass der Rollsplit durch den Autoverkehr entsprechend verteilt würde. Aber das ist halt eine Strecke, auf der nicht gerade viel Verkehr ist. Irgendein Vollidiot hat dennoch entschieden, dass das Warnschild entfernt wird - unglaublich!

Naja, dennoch wurde der Rollsplit schon teilweise abgetragen und ich konnte sogar etwas schneller als letzten Sommer fahren, musste aber dennoch viel und rechtzeitig bremsen, damit ich mich nicht in einer Kurve hinlege. Morgen fahre ich eventuell mal wieder meine Lieblingsstrecke im Pegnitztal, das sollte meine Stimmung hoffentlich etwas verbessern ...

Ach ja, noch etwas zum beliebten Thema Terminüberschneidungen (die Veranstalter stehen ja auf so etwas): Das neue geplante Kriterium bei Heilsbronn, das bisher mit nix kollidierte, wurde jetzt auf den gleichen Termin wie Landshut gelegt. Somit eine Terminüberschneidung mehr und ein Renntag weniger ... tja ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten