Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Und wieder ein neues Leid...

Seit einem Jahr macht mir der hintere Rücken auf der rechten Seite Probleme. Ursache war ein "Verbremser" beim Hallenfußball. Jetzt hat sich rausgestellt, dass ich seit einem Jahr einen Beckenschiefstand hatte. Also wieder einmal ein neues Leid, das ich auf meine stets länger werdende Liste des Leidens setzen kann. Mit der richtigen Physiotherapie lässt sich das hoffentlich wieder gerade biegen. Also ... dauerhaft. Vorerst soll der Schiefstand korrigiert worden sein, aber damit das nachhaltig ist, muss ja auch noch die ganze Muskulatur aufgeweicht werden, die zuvor dafür gesorgt hat, dass das Becken nicht von alleine wieder in die richtige Position ging.

Mal sehen, ob sich das dann auch auf meine Sitzposition auf dem Rad auswirkt. Sobald das rechte Knie und/oder die Adduktoren zu schmerzen beginnen, habe ich sicherlich eine Antwort. Besser wäre aber die Antwort, bei der ich die ersten K1-Einheiten OHNE Schmerzen absolviert haben werde ... zumal die Sitzposition dann auch nicht geändert werden müsste. ;)

Bisher lief mein Training übrigens zu sehr nach Plan. Das Wetter bremst mich jetzt etwas aus. Bei -3 Grad fahr ich als Schönwetterfahrer nun wirklich nicht mehr draußen rum, da riskiere ich lieber ein paar Regentropfen am Wochenende, wenn es angeblich herbstliche Temperaturen haben soll. Nächste Woche ist dann Regenerationswoche, da sollte ich eh keine Probleme mit dem Trainingsplan haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten