Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Montag, 9. Dezember 2013

Kart in Nürnberg

Da ich derzeit recht wenig Sportmöglichkeiten habe, testete ich mal die Kartbahn in Nürnberg. Ist ganz lässig dort. Grip-Niveau viel besser als in Wackersdorf, was eine andere Fahrtweise erfordert. Weniger heftiges Driften, feineres Fahren ist dort gefragt. Wie gesagt: Das Grip-Niveau ist halt einfach besser. In Wackersdorf ist man ja selbst dann am Driften, wenn man eigentlich gar nicht zum Driften ansetzt - zumindest war das im letzten Monat so. Letztes Jahr fand ich das Grip-Niveau in Wackersdorf noch etwas besser. Aber hat wohl auch mit den Reifen zu tun. In Nürnberg scheinen die da auch Reifen mit etwas mehr Grip zu verwenden, aber die Bahn an sich hat auch mehr Grip aufgrund des Fahrbahnbelags, finde ich.

Die Anzeigetafel mit den eigenen Rundenzeiten ist auch viel besser. In Wackersdorf ist das alles so klein und an einer Stelle, wo man sich eigentlich aufs Anbremsen der nächsten Kurve konzentrieren muss. In Nürnberg ist die Anzeige viel größer und auch an einer Stelle, wo man sich das locker ansehen kann. Da sag ich auch, dass ich von anfangs 31er-Zeiten recht schnell auf 29er-Zeiten kam. Damit war ich dann schon recht zufrieden, aber nach etwas Hilfestellung von einem Streckenarbeiter konnte ich am Ende sogar eine 28,6 in meiner drittletzten von insgesamt 35 gezeiteten Runden fahren. Die Beszeiten auf dem Kurs sind 26er-Zeiten, aber mit 2,5 Sekunden Rückstand auf die besten Fahrer, die sicherlich auch weniger Masse haben, kann ich mal ganz gut leben. Jetzt müsste sich nur 'ne Truppe für ein Rennen finden, das Training habe ich ja schon recht erfolgreich absolviert. ;)

Was ich auch nett finde in Nürnberg: Man bekommt seine Zeiten per E-Mail geschickt und hat am Geburtstag eine Gratis-Fahrt. Die Entfernung ist für mich quasi die gleiche wie nach Wackersdorf, aber mit mehr Autobahn. Also für Einzelfahrten würde ich dann definitiv nach Nürnberg fahren. Und hey - wenn ich auf der Rückfahrt von Radrennen an Nürnberg vorbeikomme, könnte ich ja ruhig auch immer noch 10 Minuten auf der Kartbahn Gas geben. ;) Also mein Test der Kartbahn Nürnberg war "janz jut" ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten