Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Freitag, 9. November 2012

Das Comeback des Jahres? ;)

Nach fast 9 Monaten Leidenszeit habe ich endlich einen Trick gefunden, um meine Kniescheibe nicht ständig in die falsche Stellung springen zu lassen, wodurch ich immer diese teils sehr starken Schmerzen bekam. Ich drehe den Fuß jetzt immer leicht nach außen. Aufgefallen ist mir dieser Trick, nachdem ich zufällig bemerkt hatte, dass in meinem Fußgelenk Knochen lautstark aneinanderreiben. Beim Fußkreisen ist mir das aufgefallen, falls jemand ein ähnliches Leiden haben sollte oder irgendwann mal bekommen sollte. So etwas kann ja schließlich jeden Sportler treffen. Und ist man dann nicht in der Kundenkartei von Dr. Müller-Wohlfahrt, dann wird man mit seinen Leiden von Deutschlands Ärztelandsc... äh ... Quacksalberlandschaft allein im Regen stehen gelassen.

Also merken: Bei Patella-Problemen mal etwas Fußkreisen. Hört man dann Knochen aneinanderreiben, dann weiß ich zwar nicht, wie man das dauerhaft lösen kann (die Ursache für mein Problem ist also weiterhin präsent), aber wenn ich mich einfach mal auf den Fuß setze (also Außenseite des Fußes am Boden, ich setz mich auf die Innenseite), dann bewirkt man eine gewisse Spannung, die zu einer Entspannung führt. :)

Wenn ich das nach ein paar Sekunden (darf ruhig auch etwas länger sein - aber nicht zu lang, sonst können die Bänder im Fuß leicht überspannt sein, was aber nach kurzer Zeit auch wieder verschwindet) beende und den Fuß dann wieder strecke, dann knackt die Kniescheibe kurz, springt also ohne weiteres Zutun in die richtige Position. Sprich: Da ist eindeutig ein Zusammenhang zwischen den reibenden Knochen im Fuß und der Kniescheibe. Wieso wissen Ärzte so was nicht?!? Ach ja ... sind ja hier alles nur Quacksalber ...

Ich konnte dadurch heute zum zweiten Mal innerhalb der gleichen Woche am Fußballtraining teilnehmen. Jetzt wurde ich angequatscht wegen dem Reserve-Spiel am Sonntag. Es droht also nach dem Kartfahren erneut eine Art "Andy in Gefahr", weil es sein könnte, dass es am Sonntag das Comeback des Jahres geben wird. Jogi, ruf mich an! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten