Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Team 2019

Team 2019

2019 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Montag, 8. März 2010

Krank - juhu!

Nachdem es wieder kälter wurde, war ich Freitag und Samstag nicht mehr draußen. Ich entspannte mich stattdessen von meinem ersten 3er-Block, der auch ganz gut verlief - speziell am dritten Tag lief es gut. Warum ich dann seit der Nacht zum Sonntag Halsschmerzen habe und mich jetzt generell geschwächt fühle - tja, das ist mal die Frage! Aber wenn der Körper mir damit sagen will "Mach mal etwas Pause", dann tu ich das eben. Ich hoffe nur, dass ich Ende der Woche schon wieder trainieren kann. Denn dann könnte ich den bisherigen Aufbau fortsetzen. Andernfalls müsste ich ja wohl eher nochmal kurz etwas zurückrudern.

Alles in allem verdichten sich dadurch aber die Zeichen, dass ich am 3.4. noch kein Rennen werde fahren können. Und dadurch würde es für 25.4. wiederum schlecht aussehen, da Cadolzburg diesen ekligen Anstieg hat, den man nicht zwecks Formaufbau in seinem ersten Rennen fahren könnte. Ich werde also nach Möglichkeit 1, 2 Trainingsrennen der RSG Vilstal mitmachen, schätze ich. Dass ich bei einem Rennen mit solch einem Schlussanstieg wie in Cadolzburg aber selbst in Top-Form nicht gewinnen würde, ist sowieso klar. Ich nehme es also wohl eher als "Appetizer" mit und werde dann im Endeffekt doch erst mit Beginn der ersten bayrischen Rennen Ende Mai richtig einsteigen. Also in München und in Wartenberg.

An der Stelle erwähne ich vielleicht noch, dass ich aktuell immer noch nach mindestens 3 Mitfahrern für die Kurzstrecke des Napoleon-Cup suche. Das ist mein großes Saisonziel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten