Disclaimer - wenn man so will

In meinem Sport-Blog schreibe ich über meine Sporterlebnisse teilweise ernsthaft, teilweise aber auch mit überspitztem Humor - den Unterschied sollte man erkennen, wenn man mich persönlich kennt ;) Generell gilt: Wer die Dinge, die ich hier schreibe, zu ernst nimmt, ist selbst schuld ;)

Teams 2018

Team 2018

2018 fahre ich Lizenzrennen für RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. und ausgewählte Jedermannrennen

Mittwoch, 2. November 2016

Die neue Saison hat begonnen

Am 1.11. beginnt immer eine neue Radsport-Saison. Zufällig hat es sich diesmal auch wieder so ergeben, dass ich genau zu Saisonbeginn auf dem Rad saß und nochmal eine lockere Runde gedreht habe. Somit sind die ersten Kilometer der Saison gefahren. Das bringt mich auch zum "Kilometer-Thema": Letzte Saison kam ich auf ungefähr 8700 km, was die jeweils ungefähr 5900 km der beiden Vorjahre natürlich deutlich übertrifft. Die Trainingsmotivation war ja auch besser. Gleichzeitig hatte ich diesmal aber im Gegensatz zu den beiden Vorjahren keine Durchhänger aufgrund von Übertraining. Diesbezüglich hat mir die Friel-Bibel also auf jeden Fall viel genutzt. Trotz der deutlichen Steigerung des Trainingsumfangs kein Übertraining - genau das will ich natürlich auch in der neuen Saison wieder erreichen. Allerdings wird die Steigerung der Kilometer nicht so stark ausfallen. Generell trainiere ich ja jetzt aber nach Zeit - und da bin ich im Friel-Schema von 400 auf 450 Stunden aufgestiegen.

In Sachen Jahrestrainingsstunden kam ich in der abgelaufenen Saison übrigens auf ungefähr 410 - das Ziel waren ja 400. Passt also. Das planmäßige Training bezog sich auf 340 Stunden und ich hatte am Ende fast 360 Stunden während der planmäßigen Phase. Habe also nicht zu wenig getan, dennoch kam ich kräftemäßig sehr gut durch, weshalb ich mit der Steigerung um 50 Jahresstunden auch keine Probleme sehe.

Mehr Zahlen? Zusammen mit der Dienstagabendserie in Kulmbach bin ich 28 Mal gestartet. Das waren die zweitmeisten Starts nach meiner "Rekord-Start-Saison" 2011 (37!!!). Aber 2011 waren auch noch eine Menge inoffizielle Starts dabei. Betrachtet man nur die offiziellen Starts, dann ist 2010 mit 21 Starts top, 2011 folgt mit 20 Starts auf Platz 2 - und der wird jetzt mit 2016 geteilt. Also in Sachen Rennstarts habe ich in der abgelaufenen Saison doch ganz schön viel getan, obwohl es zum Saisonende hin ja doch nur noch wenige Startmöglichkeiten waren. Nächste Saison, das hatte ich ja schon geschrieben, will ich die Anzahl der Starts aber etwas reduzieren. Der berühmte Unterschied zwischen Quantität und Qualität. ;)

Am Montag beginnt das planmäßige Training der neuen Saison. Generell steht das Training auch bis April, aber bei der Planung der Formhöhepunkte erfordern die bisher kommunizierten Renntermine einen Umbau, der sich vielleicht auch auf die Phase "Grundlagen 3" auswirken wird. Ist aber jetzt alles nicht so wild, weil ich dann frühestens ab Februar Veränderungen am Grundlagen-Training vornehmen müsste. Bis Ende Dezember sollten die meisten Termine aber schon kommuniziert worden sein, also ist dann auch noch genügend Zeit, um den Jahrestrainingsplan entsprechend anzupassen. Es sieht momentan jedenfalls auch so aus, als ob die ganzen "Halb-Formhöhepunkte" rausfliegen und ich ganz geradlinig drei Formhöhepunkte einplanen kann. Und das ist ja trainingstechnisch auch eine gute Sache, denke ich. Mit dem, was ich vorher geplant hatte, wäre ich vielleicht nur voll auf die Schnauze gefallen. ;)

Generell läuft es momentan auf folgende Formhöhepunkte hinaus: Ende Mai (Karbach und evtl. Neuseenclassics), Mitte Juni (Ingolstadt und evtl. Erzgebirgstour) und Mitte/Ende September (Heideradcup und dann mal sehen: Sebnitz, Ansbach, Riderman - wie es sich ergibt). Die drei persönlichen Saisonziele werde ich auch nochmal etwas anpassen, wobei Ingolstadt und Heideradcup natürlich drin bleiben. Schleiz hat sich durch die ungünstige Terminierung aber erledigt. Stattdessen muss ich mir wohl irgendein Ziel für Karbach einfallen lassen. Durchfahren? ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen